Plattform
Verpackung mit Zukunft
Mehr erfahren

Die Plattform

Engagierte Unternehmen entlang der Verpackungswertschöpfungskette.

Vom Rohstoffverarbeiter bis zum Recycler, vom Verpackungs- bis zum Konsumgüterhersteller. Wir als Mitglieder der Plattform „Verpackung mit Zukunft“ glauben daran, dass eine ressourcenschonende Nutzung von Verpackungen möglich, sinnvoll und notwendig ist. Jeder von uns tut schon etwas. Aber als einzelnes Unternehmen oder Branche kann man nur Teillösungen bieten. Nicht nur das: man sieht auch immer nur einen kleinen Teil der Chancen, die sich ergeben. Um etwas zu bewegen, müssen alle, die an der Produktion, der Nutzung und der Verwertung von Verpackungen beteiligt sind, an einen Tisch kommen.

Darum geht es bei der „Plattform Verpackung mit Zukunft“.

Gemeinsam arbeiten wir daran, dass bestehende Lösungen für Herausforderungen im Verpackungsbereich zu einer ganzheitlichen Lösung zusammengeführt werden. Wir setzen auf einen offenen, faktenbasierten Dialog mit allen, die etwas Konstruktives beizutragen haben. Ins Zentrum der Überlegungen rückt dabei der gesamte ökologische Fußabdruck jeder Verpackung. Denn wir wollen die beste Lösung für Produkte, Konsument:innen und – nicht zuletzt – für unsere Umwelt.

Mehr erfahren
Greiner AG; Stefan Grafenhorst; Vice President People & Sustainability © Greiner AG
„Eingesetzte Rohstoffe sollen nach Ablauf des Lebenszyklus wieder vollständig in den Produktions-
prozess zurück-
gelangen.“
Stefan Grafenhorst, Vice President People & Sustainability
Greiner AG
© ALPLA Group
„Wir setzen uns gemeinsam dafür ein, dass Kunststoff in der Öffentlichkeit als nachhaltiger Wertstoff wahrgenommen wird.“
Günther Lehner, Chairman
ALPLA Group
© EREMA Group GmbH/Laresser
„Wir brauchen eine Veränderung hin zu mehr Kreislaufwirtschaft!“
Manfred Hackl, CEO
EREMA Group
© ENGEL Austria GmbH
„Unser Fokus liegt auf der Förderung des effizienten Einsatzes von recycelten Materialien und dem Trend zu ‘Design for Recycling’.“
Stefan Engleder, CEO
ENGEL AUSTRIA
© Coca-Cola
„Die Nachhaltigkeits-
ziele von Coca-Cola bei der Sammlung von PET sind ambitionierter als die Vorgaben der EU.“
Fabio Andrea Cella, Geschäftsführer
Coca-Cola Österreich
© Nestlé
„Unsere Ambition ist, dass bis zum Jahr 2025 100% unserer Verpackungen recyclingfähig oder wiederverwendbar sind.“
Cédric Boehm, Geschäftsführer Nestlé Österreich
Nestlé Austria
© Interzero Austria
„Unser gemeinsames Ziel: eine Zukunft ohne Abfall."
Martin Ulke, General Manager
INTERZERO Austria
Eva Müller-Axmann Geschäftsführerin RecycleMe GmbH ©Raan Gruppe StefanieJSteindl © Raan Gruppe StefanieJSteindl
"Wir leben Nachhaltigkeit und wollen gemeinsam unsere Vision einer modernen Kreislaufwirtschaft verwirklichen."
Eva Müller-Axmann, Geschäftsführerin
RecycleMe
© Saubermacher AG
„Der Rezyklatanteil der Verpackung soll klar erkennbar sein. So können die Menschen eine bewusste Kaufentscheidung treffen."
Ralf Mittermayr, CEO
Saubermacher AG
© Gabriel-Chemie
„In Zeiten, in denen unsere Branche vor großen Veränderungen steht, wollen wir mit innovativen und nachhaltigen Lösungen unseren Beitrag leisten."
Stefanie Sommer, CSO
Gabriel-Chemie
© Brantner Österreich GmbH
"Denke global! Handle lokal! Wir bei Brantner gestalten die Zukunft der Kreislaufwirtschaft – nachhaltig für Mensch, Umwelt und Gesellschaft!"
Josef Scheidl, Geschäftsführer
Brantner Österreich GmbH
© Starlinger & Co GmbH
„In einem Kreislauf deckt ein Unternehmen ein Segment ab – es bedarf der Kooperation aller Akteure, um den Kreis zu schließen."
Angelika Huemer, Managing Partner
Starlinger
© Danone GesmbH
„Die Nutzung von Verpackungen sollte nicht auf Kosten der Umwelt erfolgen. Deshalb liegt es in unser aller Verantwortung die Kreislaufwirtschaft voranzutreiben.“
Nichole Duttine, Geschäftsführerin
Danone Österreich
Steinbeis PolyVert GmbH André Aßmann Geschäftsführer © Steinbeis PolyVert GmbH
„Wir produzieren mit modernen Anlagen Kunststoffrezyklate in höchster Qualität. Damit leisten wir einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.“
André Aßmann, Geschäftsführer
Steinbeis PolyVert GmbH
© MAM Babyartikel GesmbH
„Kunststoffe sind wertvolle Rohstoffe. Daher müssen wir bei Produkten und Verpackungen auch dementsprechend mit ihnen umgehen.“
Peter Röhrig, CEO
MAM Baby
Christian Kolarik , CEO, coveris © coveris
„Hochwertige Verpackungslösungen sind die wichtigste Maßnahme um Lebensmittelabfälle und deren CO2-Emissionen zu reduzieren.“
Christian Kolarik, CEO
coveris
© Ovotherm International
„Kreislaufwirtschaft funktioniert nur gemeinsam mit den Konsumenten.“
Franz Hofer, Managing Director
Ovotherm International
Norman Thom, CEO CLARUS Films GmbH © CLARUS Films GmbH
„Unsere Anstrengung ist es, jeden Tag alles zu geben, den Kreislauf mehr zu schließen.“
Norman Thom, CEO
CLARUS Films GmbH
© Constantia Flexibles International GmbH
„In unserer Vision bringen Verpackungen den Menschen den größten Nutzen und belasten die Umwelt so gering wie möglich.“
Pim Vervaat, CEO
Constantia Flexibles
Claire & Martin one.five GmbH © one.five GmbH
"Wir entwickeln die Biokunststoffe der Zukunft: biobasiert, biologisch abbaubar, leistungsfähig und kostengünstig."
Martin Weber & Claire Gusko, Gründer
one • fıve
Michael Smetana Managing Director HP Austria GmbH © HP Austria GmbH
"Unser Ziel ist es, bis 2030 das nachhaltigste und gerechteste Technologieunternehmen der Welt zu sein."
Michael Smetana, Managing Director
HP Austria GmbH
Günther Birkner Geschäftsführer CCL Label © CCL Label
„Bei CCL Label gehört Nachhaltigkeit zur DNA. Unsere Etikettenlösungen unterstützen „Design für Recycling“ und die Kreislaufwirtschaft.“
Günther Birkner, Member of the Management Team
CCL Label
Markus Huemer, Geschäftsführer, Mission PET © Mission PET
„Mit flexiblen Aufbereitungsanlagen werden wir Kunststoffe länger im Kreislauf halten können."
Markus Huemer, Geschäftsführer
mission PET
Johnny Hobeika - Managing Director ePac Europe © ePac Flexible Packaging
„Mit recycelbaren Folien, kohlenstoffneutralen Druckern und kurzen Transportwegen setzen wir auf umweltfreundliche Lösungen."
Johnny Hobeika, Managing Director
ePac Europe

News & Stories

Schulterschluss der österreichischen Ski-Industrie auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft. Plattformmitglied Gabriel-Chemie als Projektpartner beteiligt.

Schulterschluss der österreichischen Ski-Industrie auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft

Plattformmitglied Gabriel-Chemie als Projektpartner beteiligt.
Weiterlesen
World Star Award Gewinner Doypack - Constantia Flexibles - World Packaging Organisation

Ausgezeichnete Verpackungslösungen: Constantia Flexibles gewinnt drei WorldStar Awards

Das Unternehmen punktet mit seiner Mono-Polyethylen (PE)-Familie EcoLam.
Weiterlesen

Verpackung mit Zukunft

Verpackungen sind wichtig. Sie schützen all unsere Produkte, die wir täglich konsumieren. Diese Schutzfunktion ist damit nicht nur gut für das Produkt, sondern auch für die Umwelt.


Mehr erfahren

Mitglieder

interzero-Logo-schwarz erema group logo schwarz Brantner - Green Solutions - Logo one.five logo schwarz hp austria logo schwarz CCL Logo schwarz mission PET logo schwarz ePac Flexible Packaging Logo schwarz KSM Recycling Logo schwarz
Mehr zu unseren Mitgliedern