© MAM Babyartikel GesmbH
Kunststoffe sind wertvolle Rohstoffe. Daher müssen wir bei Produkten und Verpackungen auch dementsprechend mit ihnen umgehen.
Peter Röhrig
CEO

Unser Ziel ist es, nachhaltige Verpackungen zu schaffen, um die Welt für zukünftige Generationen zu schützen.

Nachhaltigkeit wird bei MAM ganzheitlich gelebt – dabei stechen spezifische Innovationen besonders heraus. Wir versuchen kontinuierlich den ökologischen Fußabdruck unserer Produkte zu verringern. Als Mitglied der Plattform möchten wir aktiv daran beteiligt sein, die Entwicklung von nachhaltigen Verpackungen voranzutreiben und uns mit wichtigen Partnern und Stakeholdern entlang der gesamten Wertschöpfungskette austauschen, um so gemeinsam einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft zu leisten.

 

Vision für eine Verpackung mit Zukunft

Als Familienunternehmen arbeiten wir für Babys und ihre Zukunft. Aus diesem Grund stand von Anfang an ökologische und soziale Nachhaltigkeit im Mittelpunkt unseres Handelns.
Unser CSR-Management basiert auf einem konstanten Dialog mit unseren Stakeholdergruppen – Mitarbeiter*innen, medizinische Expert*innen, Eltern, Handelspartner*innen sowie Lieferant*innen – mit denen wir gemeinsam relevante Nachhaltigkeitsthemen für uns festlegen.
Im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit setzen wir Schwerpunkte im Umgang mit Ressourcen, die Senkung unserer CO2-Emissionen, die Optimierung des ökologischen Fußabdrucks unserer Produkte und Verpackungen und Maßnahmen zur Kreislaufwirtschaft.

 

Über das Unternehmen

Peter Röhrig gründete MAM im Jahr 1976 mit der Vision, Babys in ihrer natürlichen und individuellen Entwicklung optimal zu unterstützen. In Zusammenarbeit mit Expert*innen aus Medizin und Forschung sowie Designer*innen der Wiener Universität für Angewandte Kunst entwickelte Röhrig damals die ersten MAM Schnuller, die sowohl optisch als auch funktional neue Maßstäbe setzten. Heute beschäftigt die österreichische Babyartikelmarke MAM weltweit fast 1.000 Mitarbeiter*innen und verkauft jährlich mehr als 80 Millionen Produkte in etwa 60 Ländern. Dabei ist MAM im Schnuller- und Babyflaschensegment Markführer, u.a. in Österreich, den USA, Großbritannien, Frankreich und Schweden. Im Mittelpunkt der Forschung und Entwicklung stehen nicht nur herausragendes Design, medizinisch geprüfte Funktionalität und Sicherheit, sondern auch die Tatsache, dass jedes Baby und deren Eltern einzigartig sind.

Zum Unternehmen