© Interseroh Austria GmbH
Die sichere Rohstoffversorgung ist eine der großen globalen Herausforderungen unserer Zeit.
Franz Sauseng
Geschäftsführer

INTERSEROH hat ein Ziel – eine Zukunft ohne Abfall.

Der weltweit zunehmende Konsum führt nicht zuletzt zu immer mehr Verpackungsabfällen. Darum arbeiten wir permanent an der Weiterentwicklung von Sekundärrohstoffen und bereiten Verpackungsabfälle so für ihre Wiederverwertung bestmöglich auf. Die sichere Rohstoffversorgung der stetig wachsenden Erdbevölkerung ist schließlich eine der großen globalen Herausforderungen unserer Zeit. Eine umfassende Kreislaufwirtschaft ist dabei nicht nur eine mögliche Lösung, zukünftig die Versorgung sicherzustellen, sondern eine unabdingbare Notwendigkeit. Nicht zufällig lautet unsere Vision deshalb „Zero Waste Solutions“ – also eine Zukunft ohne Abfall.

 

Vision für eine Verpackung mit Zukunft

Wir wollen eine Welt ohne Verschwendung. Dafür müssen wir klassische Sichtweisen auf Fragen der Wertschöpfung durchbrechen – ein grundlegendes Umdenken ist gefragt. Rohstoffe sollen so lange wie möglich genutzt und anschließend wieder in neue, zirkuläre Wertschöpfungsketten eingebracht werden. Mit unserer Vision „Zero Waste Solutions“ entwickeln wir maßgeschneiderte und innovative Lösungen für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft – kreativ, intelligent und zukunftsorientiert. Ganz nach dem Motto: Abfall ist Rohstoff am falschen Ort. Darum bieten wir unseren Kunden mit selbst entwickelten und preisgekrönten Sekundärrohstoffen eine Alternative in der Verpackungsherstellung, die als hundertprozentige Neuwaresubstitute Primärrohstoffe vollständig ersetzen können.

 

Über das Unternehmen

Interseroh gehört zu den führenden Betreibern von Sammelsystemen und Anbietern von Umweltdienstleistungen rund um die Schließung von Produkt-, Material- und Logistikkreisläufen. Gemeinsam mit Kunden in ganz Europa gestaltet Interseroh intelligente Full-Service-Lösungen und Produkte, die die Nachhaltigkeitsleistung der Unternehmen gezielt verbessern. Interseroh wurde 1991 gegründet und hat heute 1.791 MitarbeiterInnen an insgesamt 33 Standorten in 8 Ländern im Einsatz. Die Vision des Unternehmens ist klar: eine Zukunft ohne Abfall.

Zum Unternehmen